Freitag, 10. August 2007

Marmelade

Unser Quittenbaum trägt jedes Jahr!! Er gönnt sich und mir keine Pause! Im ersten Jahr gab es von 4 Früchten 3 Gläschen Gelee! Ich freute mich sehr und machte sie nur zu besonderen Gelegenheiten auf! Im folgenden Jahr gab's neun Quitten und 7 Gläser Gelee! Ich freute mich wieder und wartete sehnsüchtig auf den nächsten Herbst! Diesmal gab's eine richtig gute Ernte. Nun konnte ich meine Freunde und Verwandten mit Quittenmarmelade beschenken!!!!
Dann aber kamen die Jahre in denen ich zur Quittenzeit Tag und Nacht in der Küche stand , bis zu 60 Gläser Marmelade kochte und über Segen und Fluch nachdachte. Letztes Jahr fand ich dann endlich eine gute Seele,die mir einen Teil der Ernte abnahm,.... und auch dieses Jahr werden wir wieder teilen! Gelassen schaue ich jetzt der Quittenzeit entgegen und freue mich auf frische Marmelade! Hier mein Rezept:
1 1/2 -2 kg Quitten vom Flaum befreien,waschen,vierteln,entkernen und mit 3/4 l Weißwein(trocken) und 1 l
Wasser 40 Min. weich kochen. Die Früchte sollen bedeckt sein! 500 g Fruchtfleisch pürieren und 500 ml Sud dazugeben! Mit 500 g Gelierzucker 2:1 vermischen und nach Vorschrift aufkochen!

Kommentare:

Rosefairy hat gesagt…

Hmmmmmmmm..... wie lecker!!! Da läuft einem schon beim Lesen das Wasser im Munde zusammen. Auch das Foto vom Quittenbaum ist schön geworden. Mein Tipp: Gemeinsam mit einer Freundin ein Einkochfest planen. Mit einem Glas Sekt dazu, oder auch zwei, macht es Spaß und das Ergebnis kann geteilt werden. Überzählige Gläser aber bitte zu mir schicken. :-)

Ich fahre oft hat gesagt…

Klasse, Quittengelee ist fast meine Lieblingsmarmelade. Wenn Du mal wieder probleme hast, Deine Quitten loszuwerden. meine Anschrift hast Du;-)
Marion

Ich bin ein Fünfzigerjahremädel. hat gesagt…

Okay,Mädels,....dann redet dem Wetter mal gut zu,damit es was mit der Ernte wird!Der Ansatz ist schon mal spitze! :-))

ComputerElke. hat gesagt…

Ja Quittengelee ist doch was edles. Ich habe es auch gemacht, viel Arbeit aber leckerer Erfolg