Samstag, 29. September 2007

Kärtchen!



Manchmal überkommt mich die Kartenbastelei! Zum Thema"Herbst" entstanden diese beiden Karten aus Papierabfall! Bevor Kataloge,Zeitungen und Prospekte ins Altpapier wandern,wird sehr kritisch geprüft,ob nichts Verwertbares dabei ist!! Und so füllen sich Kistchen und Kästchen mit Bildchen und Schnipseln! Ganz schön verrückt,aber es macht Spaß!!!


Dieses Kärtchen habe ich für Zwillingsgroßeltern gestickt! Es ist wieder ein Beitrag zum Thema "Ein bißchen was geht immer"! Auch wenn die Zeit knapp,das Hirn matt und die Hände müde sind!!! ;-))

Kommentare:

Rosefairy hat gesagt…

Ulla, Deine Karten sehen schön aus. Besonders der Igel hat es mir angetan. Er schaut so vorwitzig aus. Selbstgebastelte Karten sind immer ein schönes Geschenk.

Lapplisor hat gesagt…

Die kartengestaltung mit den " Papierabfällen " gefällt mir ausgezeichnet, und die Igelkarte auch im Besonderen.

Die Zwillingskarte bringt sicher auch viel Freude.

- was Du so alles schaffst !
LG Barbara

Kreuzchen über Kreuzchen hat gesagt…

Du hast ja tolle Ideen, ich werde die mit den "Papierabfällen" mal aufgreifen.
LG Ingrid

Eles Kleine Wunderwelt hat gesagt…

Ja, Ulla, man darf wirklich nichts verkommen lassen!
Ich habe auch so eine Schachtel mit allerlei Krimskrams. Meine Familie würde wohl so manches davon entsorgen, aber ich habe meine Freude dran und habe schon vieles davon verwenden können.
Schönen Sonntag noch! Gabriele

Anne-Mette hat gesagt…

So schöne Karten hast du gemacht. Ganz toll sind sie alle.
Liebe GrüsseAnne-Mette