Samstag, 29. September 2007

Kärtchen!



Manchmal überkommt mich die Kartenbastelei! Zum Thema"Herbst" entstanden diese beiden Karten aus Papierabfall! Bevor Kataloge,Zeitungen und Prospekte ins Altpapier wandern,wird sehr kritisch geprüft,ob nichts Verwertbares dabei ist!! Und so füllen sich Kistchen und Kästchen mit Bildchen und Schnipseln! Ganz schön verrückt,aber es macht Spaß!!!


Dieses Kärtchen habe ich für Zwillingsgroßeltern gestickt! Es ist wieder ein Beitrag zum Thema "Ein bißchen was geht immer"! Auch wenn die Zeit knapp,das Hirn matt und die Hände müde sind!!! ;-))

Dienstag, 25. September 2007

Dahlienschau

Die Dahlien machen mir im Herbst mit ihrer Farbenpracht immer eine besondere Freude! Während die Bäume schon Laub werfen und sich auf den Winter vorbereiten, zaubern die Dahlien eine Blüte nach der anderen hervor! Bis zu den ersten Minusgraden trotzen sie allem Wetter,...behalten ihren Charme wenn es regnet und leuchten durch den Herbstnebel! Und wer liebt sie nicht, die üppigen Sträuße in der Vase!!! Wenn da nur die Schnecken nicht wären! Die kleinen Schleimer sind, wenn man die Augen nicht überall hat, in der Lage einen Dahlienherbst zu vereiteln!

Montag, 24. September 2007

Wintervorrat

Heute ist ein sehr schöner Tag! Die Sonne strahlt vom Himmel, als hätte sie etwas gut zu machen! In den letzten Tagen wurden wir richtig von ihr verwöhnt. Aber schon morgen soll alles vorbei sein....sagt der Wetterbericht! Es wird mal wieder kalt und regnerisch,wie so oft in diesem Jahr! Und ich dachte so bei mir,das ist jetzt die Gelegenheit meine Ringelsocken,die ich mir für den kommenden Winter gestrickt habe, zu zeigen! Ich dachte mir auch,es muß etwas Farbe in die Stiefel,...wenn der Himmel grau verhangen ist,wenn die Herbststürme heulen und der Frost durchs Land zieht!

Freitag, 21. September 2007

Was die Urgroßmutter...



...um 1900 so werkelte! Diesen kleinen Schatz, 2 Kisseneinsätze und 2 Spitzenbänder, habe ich von meiner Uroma Elise geerbt. Ich kenne sie nur vom Hören und Sagen,...wie das meist so ist mit Urgroßmüttern! Sie hat sich gerne mit Handarbeiten beschäftigt und das verbindet uns! Ihre Ausdauer und Fingerfertigkeit, Spitzenbänder über die Länge von 2 m zu häkeln, bewundere ich! Sie hingegen würde sicher staunen,daß ihre Urenkelin den Mut besaß,die fleckigen gewordenen Erbstücke in Danklorix zu werfen! Alles oder nichts, dachte ich und habe gewonnen! Das Material von damals kann sich sehen lassen!!! Es hat 2 Kriege und meinen Leichtsinn überstanden!

Donnerstag, 20. September 2007

Geburtstagsgeschenke




Da ich im Moment nicht so fleißig bin, zeige ich euch derweil mal einige Geburtstagsgeschenke!
Das Buch von Erich Kästner liebe ich schon nach den ersten Seiten,...sehr empfehlenswert für Leseratten! Auch einen guten Krimi lese ich gerne,... das wissen meine Leute,... und so liegt auf jedem Gabentisch ein bißchen Mord und Totschlag!!!
Besonders gefreut habe ich mich über die kleinen Geschenke aus der Stickgruppe: Das wunderschöne Nadelbuch mit meiner Lieblingsblume,der Tulpe! Das kleine Mini-Bilderbuch für meine Sammlung,die selbst gefertigt werden,.... und die schöne Karte. Es ist die allererste gestickte Karte,die ich bekommen habe!Auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön!

Dienstag, 18. September 2007

"Hochzeitsreise"


Der Anlaß meiner kleinen Septemberreise war die Hochzeit von CONNY,die ich sehr mag und in meinem Leben nicht mehr missen möchte! Hier seht ihr die Braut,natürlich zu vorgerückter Feststunde,........und den Brautstrauß,der mir so gut gefiel! Fortsetzung folgt!

Montag, 17. September 2007

Und jetzt herzelt es mal wieder!

Im Moment befinde ich mich im Auge des Orkans, denn die Renovierung unserer bescheidenen Hütte und die Gartenarbeit lassen mir kaum Zeit! Doch am Wochenende wurden die Entzugserscheinungen so heftig,daß ich eine Sticknachtschicht einlegen mußte!!! Und siehe da: Ein bißchen was geht immer! Ein Muster von Renato Parolin, das ich mit dem Stoff zu einem Dekoherz verarbeiten werde!

Freitag, 14. September 2007

Es herbstelt !

Normalerweise kommt man ja vom Glascontainer mit leerem Korb zurück! Mein Mann ist da ganz anders! Während er unsere alten Gläser und Flaschen einwarf, entdeckten seine wachsamen Augen auf dem Container dieses Glas! Ich gebe zu, er mußte einiges an Überzeugungsarbeit leisten, bis ich endlich bereit war das "Mitbringsel" anzunehmen und in den Keller zu stellen!!! Was mir dann irgendwann in den Sinn kann, seht ihr auf dem Bild,.... und ich brauche wohl nicht erwähnen,wer hier im Haus Triumphe feiert! ;-))

Donnerstag, 13. September 2007

Lukas


...ist der Enkel meiner Freundin und hat heute Geburtstag! Die Schleife habe ich zu seiner Geburt gestickt! Wie schnell doch die Zeit vergeht!

Lieber LUKAS! Ich denke an dich und wünsche dir alles Liebe und Gute zu deinem 10. Geburtstag! Schön,daß es dich gibt!! Ulla

Mittwoch, 12. September 2007

Was ich so alles...



...fand, als ich zu Hause den Koffer auspackte! Jaja, in Potsdam war gerade 2 Tage Markt und im Holländischen Viertel gibt es kleine Geschäfte..... und zwischendurch kommt man auch noch an Läden vorbei!!! Nein,ich bereue nichts! Es ist doch wunderbar,wenn man nach einen schönen Urlaub Dinge nach Hause trägt,die man nicht wirklich braucht,die aber Freude machen! "Das ist ja wie bei den kleinen Jungs," sagt mein Mann,"die zaubern abends auch die tollsten Schätze aus den Hosentaschen hervor!" - Eigentlich kann er froh sein:Der Stickladen hatte geschlossen,als ich ihn entdeckte!

Mittwoch, 5. September 2007

Ich bin dann mal weg

Diesen Kerl werde ich am Wochenende besuchen! Aber er ist keine wirkliche Konkurrenz für meinem Mann, denn er ist so ganz und garnicht mein Typ: dick,gelb und mit Schärpe um den Bauch!! Trotzdem freue ich mich sehr auf ihn,vorallem aber auf seine Stadt! Tja,ich bin dann mal weg.... für ein paar Tage!

Montag, 3. September 2007

Stolze Sonnenblume

Von den Vögeln ausgesät,keimte hinter unserem Haus an einem versteckten Platz ein kleines... ja,man kann sagen, mickriges Sonnenblumenpflänzchen! Es sah blass aus, kränkelte vor sich hin und so schenkte ich ihm keinerlei Beachtung.

"Ich will auch was von der Welt sehen,...und ich will gesehen werden", dachte wohl die Sonnenblume und wuchs mit aller Kraft dem Licht entgegen! Über 3 Meter hoch ist sie geworden! Stolz reckte sie ihren "Hals" über alle Büsche und lachte mir entgegen,sobald ich den Garten betrat!

Nie wieder werde ich ein kümmerliches Pflänzchen mißachten!!!

Die Pralinen ....

...hat mein Mann gegessen. Ich bekam die Schachtel, weil sie doch zu schade zum Wegwerfen ist! Dies ist nun mein erster Versuch eine Konfektdose zu verschönern und es macht mir überhaupt nichts aus,daß ich keine einzige Praline abbekommen habe!