Samstag, 7. Juni 2008

Kleine Auszeit

Ende Mai waren wir anläßlich eines Klassentreffens mal wieder in der Heimat meines Mannes!
Bevor es auf die Autobahn ging, machten wir Rast am Garten der Schmetterlinge in Bendorf /Sayn!

Wer hier vorbei kommt, sollte sich die Zeit nehmen den Garten zu besuchen, um sich an den vielen bunten Faltern aus aller Welt zu erfreuen!

Als wir in der Südeifel, in der Nähe vom luxemburgischen Echternach ankamen,waren die Vorbereitungen für den Fronlaichnamstag in vollem Gange, und am nächsten Morgen erwartete uns gegenüber vom Hotel dieser geschmückte Altar!

Das Heimatdorf meines Mannes ist geschichtsträchtig! Es hat ,unweit von Trier gelegen, Funde aus der Römerzeit aufzuweisen! Bei Bauarbeiten wurde die größte Hermensammlung gefunden! Diese sind original im Landesmuseum in Trier zu bewundern,in Welschbillig selber stehen nur Nachbildungen!

Hier ein Blick durchs Burgtor auf den Hermenbrunnen und auf einen Bewohner des Dorfes bei der Arbeit!

Für dies Burgtor sind nicht die Römer verantwortlich, es stammt aus einem späteren Jahrhundert und ist heute Eingang zum Pfarrhaus und Pfarramt der Gemeinde von St.Peter!

Die katholische Kirche St.Peter steht gleich neben den alten Burgtor! Ein interessantes Miteinander, wie ich finde!

Auch eine historische Stadtmauer hat der Ort zu bieten! Dieses Tor blieb erhalten und wurde restauriert!

Dies sind die Vorfahren meines Mannes...nein,das war jetzt ein Witz! Es ist eine Hermengruppe die hinter dem Burgtor im Pfarrhof die Besucher empfängt!

Und hier seht ihr einen dieser Hermen aus der Nähe,...etwas bemoost,aber gut frisiert! ;-))

Das ist der Grundriß der römische Anlage mit dem Hermenweiher! So soll sie den Ausgrabungen zufolge ausgesehen haben!

Von unserer Terrasse hatten wir immer den Blick auf diese Seidenkiefer und mein Mann schaffte es, den einzigen unten liegenden Zapfen zu finden, den wir dann als Souvenir nach Hause trugen!

Bei einem Spaziergang erfreute ich mich an diesem Geißblatt....

...und an der wunderbaren Rose!

Und dies ist unsere Urlaubsbekanntschaft,die uns freundlich daran erinnert hat,daß zuhause ein großer Garten mit Wiese, Hecke und viel Arbeit auf uns wartet!

Das war unser Abendprogramm! Am liebsten saßen wir in der Brückenschenke an der Prüm und ließen es uns gut gehen!


Diesen Sonnenuntergang gab es am letzten Abend gratis dazu!

Etwas gestickt habe ich auch, aber wegen der Gartenarbeit hapert es noch mit der Fertigstellung!


Das war es, unser Eifelwochenende!!! Gerne hätte ich noch mehr Bilder gezeigt, doch es würde den Rahmen des Blogs sprengen!

( In may we've made a trip to the home of my husband! He was borne in a village near Trier, which was a town in former times, ...with town ordinances and privileges! The region is called "Südeifel"!! They have many "old stones" in the "town", because also the Romans were there, in the second century! We had a good time... and nice hours with the family! )

Kommentare:

Klusi's Seifentagebuch hat gesagt…

Hallo liebe Ulla,
da habt ihr ja eine schöne Zeit verbracht, und es hat Spaß gemacht, euch auf den Fotos ein wenig zu begleiten.
Vielen Dank auch für deine netten Kommentare in meinem Blog. Ich freue mich sehr, wenn dir meine Musikauswahl gefällt.
Liebe Grüße
Susanne

otti hat gesagt…

Da hattet ihr ja ein schönes Wochenende und so eine nette Urlaubsbekanntschaft :-)
Hermen kannte ich noch gar nicht, ich habe erst mal gegoogelt und nun bin ich schlauer. Vielleicht kommen wir irgendwann noch einmal nach Trier, dann würde ich sie mir gern mal anschaun.
lg otti

Judy S. hat gesagt…

Nice photos, Ulla. I especially like that rose and your stitching, of course.

Lapplisor hat gesagt…

Hallo Ulla
Danke Dir, denn nun weiss ich, wo Du Deine kostbare Zeit verbracht hast ...
Du zeigst einen sehr schönen Bericht, und mir ist die Eifel dadurch ein stückchen näher gerückt - zu oft war ich noch nicht dort, auf diesem schönen Fleckchen Erde.
Die Hermen-Figuren sehen sehr freundlich gesonnen aus :-)
Vielen Dank, sagt
Barbara

Ele hat gesagt…

Dass du bei dieser schönen Auszeit noch zum Sticken gekommen bist, ich hätte warscheinlich nur noch geschaut, geschaut, geschaut und alles aufgesogen wie ein Schwamm!
Dein Bilder zeigen, dass es eine schöne Zeit in der Eifel war, die ihr verbracht habt.
Danke, dass du uns dieses Fleckchen ein wenig vorgestellt hast.

LG Gabriele

Eva-Maria stickt hat gesagt…

Toller Bericht, da hast du ja ein schönes Wochenede gehabt, Ulla. Da fällt die Arbeit im heimischen Garten nicht mehr so schwer. Grüße Eva

püppilottchen hat gesagt…

wow - interessant!! und schön habt ihr´s gehabt!

gglg, nicola

Sabine hat gesagt…

Danke für deinen Bericht und die schönen Fotos, so bekommt man das Gefühl, dabei gewesen zu sein :)

Freut mich für euch, dass ihr ein so schönes Wochenende hattet.

LG Sabine aus Ö

Gefundenes Paradies hat gesagt…

Hallo,
oh,da hattet Ihr aber wirklich eine nette Zeit...ja und
in dem Schmetterlingsgarten war ich auch schon.
Den sollte man wirklich besucht haben,wenn man da einmal vorbei kommt.
Einfach ein Traum.
Lieben Gruß
Anke

Connie hat gesagt…

Vielen Dank für die schöne Führung und den ausführlichen Bericht !
Liebe Grüße
Connie

manus-schafe-gartenwelt hat gesagt…

Na da habt ihr es euch wohl so richtig gut gehen lassen. Habt es auch verdient.
Die Fotos sind toll geworden und die Texte dazu sehr aufschlussreich, nein geradezu bildend.*g*
Wünsch dir noch einen schönen Tag
LG Manu

Herzblatt hat gesagt…

Die "Vorfahren" Deines Mannes sehen aus wie einige meiner noch lebenden Verwandten....:-))
Ich bin in der Nähe der Eifel aufgewachsen und kenne diese Gegend recht gut. Sie hat ihren ganz eigenen Charme...eigentlich unverwechselbar!
Vielen Dank. dass Du so eine treue Blogbesucherin bist!!!
Eine schöne Woche
Iris

Rosefairy hat gesagt…

Liebe Ulla,
so soll eine kleine Zeit des Ausspannens sein. Man will etwas Neues sehen, aber auch altvertraute Orte möchte man besuchen. Und an den Abenden ist das Sticken bei einem Glas Wein eine willkommene Abrundung des Tages. Danke für die schönen Fotos.
Liebe Grüße,
Rosefairy

Herzblatt hat gesagt…

Schau mal in meinen Blog, da ist eine kleine Nachricht für Dich...:-)
LG Iris

senarah hat gesagt…

Vielen Dank für die schönen Fotos Deiner/Eurer Reise. Erstaunlich was man in ein paar Tagen alles sehen und erleben kann.
LG Sonja