Samstag, 30. August 2008

Fingerhäkeln!?

Dies hier ist nun mein Versuch zu erklären,wie ich die Schnüre mache! Ich habe dafür den Scanner bemüht um etwas Licht ins Dunkel zu bringen! Wie gesagt,es ist ganz einfach, ...aber schwer zu erklären!
Dank Fredda, die sich freundlicherweise in meiner Grübelphase zu Wort gemeldet hat, habe ich jetzt noch einen Link, der die Sache erhellt und weiß, daß es hierzulande "Fingerhäkeln" heißt!!!

Nun geht es los!
Man macht zu Anfang eine Schlaufe wie beim Häkeln. Von den herunterhängenden Fäden läßt sich einer ziehen, der andere nicht! Die Schlaufe hängt über dem Zeigefinger,der Ziehfaden liegt in der Hand,der feste Faden hängt frei, Daumen und Mittelfinger halten den Knoten am unteren Ende der Schlaufe.

Nun holt man den festen Faden( hier der Blaue) als Schlaufe mit dem Zeigefinger der anderen Hand durch die 1.Schlaufe und zieht diese mit dem Ziehfaden( der Gelbe) zu. So fährt man fort bis die Schnur lang genug ist! Durch gleichmäßig festes Ziehen vermeidet man Unebenheiten! Wenn man Perlen einarbeiten möchte, zieht man die Schlaufe durch das Loch der Perle und arbeitet weiter!

Dies Bild soll der Verdeutlichung dienen! Ich hole gerade den blauen Faden als Schlaufe,der schon in der anderen Hand liegt,... der Gelbe wird dann gleich zugezogen! Am unteren Ende sieht man schon ein bißchen von der entstehenden Kordel! Freddas Link wird die Sache noch verständlicher machen!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

(I hope the pictures and the Link helps to find out the working! My English isn't so perfect to declare it ,...but I try it in a few words:
It's like crocheting with fingers! You make a loop and then you pull through another loop and pull the first loop to a knot. Now you repeat this until the string is long enough! If you want to work with pearls, you must pull the loop through the pearl..... and then continue the work!)

Kommentare:

Gefundenes Paradies hat gesagt…

Fingerhäkeln...ja ,das haben wir in der Grundschule mal gelernt.....oje...ist das lange her....bin ich schon so ALT geworden....sollte ich aber vielleicht doch einmal wieder versuchen.....die Kettchen sehen jedenfalls hübsch aus !!!
LG und SONNIGES Wochenende
Anke

Klusi's Tagebücher hat gesagt…

Das ist ja eine spannende Technik, die du da anwendest, liebe Ulla. Ich werd's sicher demnächst mal ausprobieren, die Schnüre werden richtig schön. Sowas kann man immer mal verwenden.
Liebe Grüße
Susanne

Vanessa hat gesagt…

Ich glaub das haben wir mal in der Schule gemacht. Ich glaub ich muss mal in meinem Gedächtnis ein bissle kramen gehen ;)
Vielen Dank für die Anleitung!

LG
Vanessa

Ele hat gesagt…

Fingerhäkeln, das haben wir doch als Kinder immer auf der Haustreppe aus den Wollresten von Mama und Oma gemacht!
Manchmal mach' ich's heute noch, wenn ich mal schnell ein Stück Schnur brauche.
Vielen Dank für deine Mühe Ulla uns diese Technik zu erklären!

LG und einen schönen Sonntag
wünscht Gabriele

Helga hat gesagt…

Meine Hortkinder haben das auch heute noch gemacht.
L.G.
Helga

Mit Nadel und Faden hat gesagt…

Oh ja Ulla, das kenne ich auch, könnte ich doch gleich mal meinen Enkeln lernen und jetzt gibt es ja die Wolle die man dann in der Waschmaschine verfilzen kann, ach das ist eine gute Idee, wird mal probiert.

LG Regina

Fredda hat gesagt…

Hallo ULLA!
Na, da hat es sich ja gelohnt dir den Link zukommen zu lassen, denn die Variante mit den Perlen kannte ich wiederum auch noch nicht - das werde ich die Tage mal ausprobieren. Der Fehler bei Deinem Namen ist mir schrecklich peinlich - wird nicht wieder vorkommen - versprochen!
LG, Fredda

mukika hat gesagt…

Danke für die Mühe, die Du Dir mit der Erklärung gemacht hast, ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. Ob ich das in der Schule jemals gemacht habe, weiss ich gar nicht mehr (ist einfach zu lange her ;o))

Herzblatt hat gesagt…

Aha....grübel....grübel....so geht das....grübel....hmm....tja...so könnte ich ja eigentlich die Schnüre für alle Herzen oder Kirchenspielbeutelchen selber machen.......
GLG,
Iris

Lapplisor hat gesagt…

Das sind ja tolle Verknotungen, liebe Ulla :-)
Hab ganz herzlichen Dank für Deine gute Erklärung, zusätzlich zum Link ...
Diese Bänder sind ja so vielseitig einsetzbar ...ich werds auch mal probieren.
DANKE dafür !
♥☼♥ Barbara ♥☼♥

blumenfee57 hat gesagt…

Oh jeeeeee, Glückwunsch dem der so etwas kann,dafür habe ich zwei linke Hände (lach)

LG Charlotte.

Wichtelzwerg hat gesagt…

Vielen Dank für diese Anleitung. Ich habe ganz verzweifelt herumprobiert und es einfach nicht mehr herausgefunden, wie das Fingerhäkeln ging.
Perfekt jetzt kann ich die kleine Kordel machen.
Lieben Gruss
Claudia