Donnerstag, 23. Oktober 2008

Herbst 2008

Zur Zeit befreie ich unsere Wiese täglich von einem dichten Laubteppich und laß mich dabei von der Herbstsonne bescheinen! Ich genieße jeden schönen Tag,... als ob's der letzte wäre!

Die Äpfel sind alle geerntet und weil sie sich nicht allzu lange halten,habe ich meinen Crocky, einen Slowcooker, an die Arbeit gestellt! Alle 2 Tage kocht er, während ich Laub fege, ein wunderbar aromatisches Kompott!

Schälen muß ich die Äpfel natürlich selbst,alles andere macht er aber dann für mich!

Und das ist er, mein unermüdlicher Helfer in Sachen "Äpfel"! Er ist ein bißchen langsam,aber wen schert's! Ich kann währenddessen viele andere Dinge tun und mich dann vor die .....

.....fertige Kompottschüssel setzen!

Und hier das Rezept, für diejenigen,die einen solchen Topf besitzen:
etwa1500 g Äpfel
1 Tasse Rosinen
1 Eßlöffel Grümmel
2 Eßlöffel Honig
1/2 Teelöffel Delifrut ( Reformhaus) oder Zimt
1/8 Teelöffel Muskatnuß
100 ml Wasser

Die Äpfel schälen und vierteln, die anderen Zutaten zugeben und einmal durchrühren!
Den Deckel aufsetzen und 4-5 Stunden auf "Low" garen!

( While I have to do outside with the leaves, my slowcooker in the kitchen makes a wonderful apple compote! Here my recipe:
1200 g apples in pieces
1 cup raisins
1 tbs brown sugar
2 tbs honey
1/2 tsp cinnamon or other spice
1/8 tsp nutmeg
1/2 cup water
Put the apple pieces with the other ingredients into the slowcooker, mix them and cook on "low" 4-5 hours! )

Kommentare:

Judy S. hat gesagt…

What a neat idea to make apple compote in a slow cooker, Ulla. I am going to send this recipe to my daughter!

mukika hat gesagt…

Hm, ich hab von so einem Maschinchen noch nie was gehört, hört sich aber praktisch an. Was ist denn Grümmel? Und jeden Tag genießen als wenn es der letzte schöne ist, ist hier auf jeden Fall angebracht, ab morgen soll die Schneefallgrenze auf 500 m sinken

mausimom's hat gesagt…

Bei schönem Wetter geht die Arbeit gut voran. Und das Kompott weckt zusätzliche Kräfte ;o)
Da ich in Ermangelung eines Gartens nur gekaufte Äpfel verarbeite, mach ich das Kompott im Mikro. Rezept ähnlich wie Deines nur ohne Zucker und Honig, weil die Rosinen so viel Süße abgeben...... ich kann es förmlich schmecken.....

manus-schafe-gartenwelt hat gesagt…

Was es nicht alles gibt...man stelle sich vor sowas ginge auch beim bügeln! Herrlich!
Aber das Kompott sieht auch leckerschmecker aus!
Was wurde eigentlich aus den Schächtelchen die du letztes Mal gemacht hast?
LG Manu

senarah hat gesagt…

Dein Kompott sieht lecker aus.
So ein Maschinchen scheint eine feine Sache zu sein, auch wenn ich davon noch nie gehört habe.
LG Sonja

Ele hat gesagt…

Liebe Ulla,
du hast einen genialen "Hausfreund", braucht nix (außer Strom), hält den Mund und dich nicht von der Gartenarbeit ab, den lass ich mir gefallen!
Leider habe ich noch nie von ihm gehört und besitze ihn auch nicht, trotzdem Danke fürs Rezept.
Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende zusammen und genügend Zeit zum Plauschen.

herzliche Grüße
Gabriele

Gefundenes Paradies hat gesagt…

Oh,
gut Ding will eben Weile haben....ja und wenn dann so etwas leckeres dabei herauskommt.....
Happy Halloween und
LG
Anke

Lapplisor hat gesagt…

aaah, so sieht er also aus... Dein Hausfreund ;-))
Das Rezept liest sich lecker ...die Schweden nehmen bei solchem Repept gerne noch eine Prise Karamon dazu ...
♥☼♥ Barbara ♥☼♥

Herzblatt hat gesagt…

Na so einen Hausfreund lass ich mir gefallen.....aber wieso kenne ich ihn noch nicht????
Ich glaube, da bin ich nicht die Einzigste!
Warst Du auf der Kreativ Messe in unseren heimischen Gefilden???
Schönes langes Wochenende
Iris

Eva-Maria stickt hat gesagt…

Hallo Ulla, da gehts mir wie Allen, noch nie von so einem Cooker gehört, ist das wie ein Reiskocher? Oder nur für Äpfel?
Schmeckt aber bestimmt gut. Schönen Sonntag noch Eva

Margit hat gesagt…

Hihihihi, ein Glueck, dass die Uebersetzung dabei ist. Ich hatte keine Ahnung, was Gruemmel ist. Dein Rezept hoert sich superlecker an (lieben Dank dafuer) und nachdem ich endlich auch wieder einen Crock Pot habe, werde ich das mal probieren!
LG