Sonntag, 15. November 2009

Auf Wunsch einer einzelnen Dame...



...zeige ich hier nun wie ich die Teebücher gemacht habe!

Man teilt ein Din A4 Blatt in zwei gleiche Teile! Für ein Teebuch benötigt man 1 1/2 Din A4 Blätter,welche 3 Innenteile und 6 Fächer ergeben!
Für die erste Faltung mißt man auf der kürzeren Seite 8,5 cm ab und faltet wie auf dem Bild zu sehen die linke lange Seite bis zu diesem Punkt! Nun die andere Seite so falten,daß sie 1 cm übersteht und festkleben!



Für das Außenteil verwende ich gerne Wellpappe, aber man kann auch jede andere feste Pappe nehmen! Dem Experimentieren sind keine Grenzen gesetzt! Der Streifen ist 7,5 - 8cm breit ( ich hab mich beim Schneiden nach den Wellen gerichtet ) und 25 cm lang!



Für den Buchrücken markiere ich die Mitte und dann nach beiden Seiten 1,3 cm! Da wird dann gefalzt und geknickt, so daß ein Rücken von 2,6 cm entsteht!


Die 3 Innenteile werden nun zur Hälfte gefaltet und....



..... aufeinander geklebt!
Allerdings nicht großflächig sondern nur in der Mitte ( etwa 1 1/2 cm ) von der Öffnung bis 1 cm vor den Knick(Tütenboden)!
Es entsteht eine Art Fächer ! Hier nehme ich den Klebestift oder Fotoklebepunkte!




Nun wird das fertige Innenteil zuerst auf die Unterseite geklebt! Hier empfehle ich doppelseitiges Klebeband, damit es unter der Beanspruchung des Auf-und Zumachens auch hält! Bevor die Oberseite aufgeklebt wird , muß das Innenleben schon mal mit Teebeuteln gefüllt werden,damit sie nicht verknickt und richtig sitzt!



Das Tüteninnenleben und der Buchdeckel können noch beschnitten werden,das Maß ist großzügig! Auf dem Bild ist das fertig geklebte Tütenteil zu sehen!



Hier auch einmal von unten: Man sieht deutlich daß etwas Luft ist,
damit keine Spannung entsteht!



Nun gehts ans Schmücken und Verbandeln!
Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt! Jeder wie ermöchte! Papier, Stoff, bestickte Reste, Streudeko...alles ist verwertbar! Mit einer Lochzange mache ich kleine Löcher für die Bänder,sicher gibt es noch andere Möglichkeiten, auf die ich noch nicht gekommen bin!
Hier ein Blick in die Tütchen,....



.
...und so sieht das geöffnete Buch von oben aus! Man sieht deutlich daß die Tüten
nur in der Mitte aneinander geklebt sind
und beim Öffnen wie eine Ziehharmonika auseinander gehen!


Fertig!!!




Here now the description, how I make my little teabooks!
I hope the fotos helps you to understand my kind of doing!

Kommentare:

Judy S. hat gesagt…

Very cute, Ulla. I love the hearts!

Kunzfrau hat gesagt…

Die einzelne Dame bedankt sich :-))

LG Marion

Murgelchen94 hat gesagt…

Oh, da war etwas sehr entzückendes an mir vorbei gezogen. Wunderschön und danke fürs Anleiten.
LG,
Helga

Angelika hat gesagt…

Das ist aber lieb von Dir. Auch ich sage Danke für die Anleitung
LG
Angelika

Andreas Träume hat gesagt…

Danke für die Anleitung. Ich hab mich schon gefragt, wie das gemacht wird.
LG Andrea

Kräuterhexe Manu hat gesagt…

Vielen Dank für die tolle Anleitung.
Eine tolle Idee,danke das Du sie mit uns teilst.

Liebe Grüße
von Manuela

Herzblatt hat gesagt…

Das hast Du sehr anschaulich erklärt!!!
Vielen dank dafür!!!
Liebe Herzblattgrüße
Iris

Petra hat gesagt…

Ja, Dankeschön auch von mir und einen lieben Gruß - Petra

*Manja* hat gesagt…

Vielen Dank, liebe Ulla!^^
LG, *Manja*

Anja´s Wunschpunsch hat gesagt…

Danke für die Anleitung. Werde ich mal ausprobieren müssen/wollen.

Gruß
Anja

püppilottchen hat gesagt…

genial - schön :)

lg, nicola

Margit hat gesagt…

Das ist einfach nur toll! Welch eine geniale Idee!
Lieben Dank für die ausführliche Beschreibung!

Lapplisor hat gesagt…

Fast hätte ich Deine Teebücher verpasst, liebe Ulla ..
denn im Post zuvor sind sie schon " sehr toll " anzusehen ..
und dass Du hier auch noch gleich die Bauanleitung vergibst ..
ist ein Anlass für mich, Dir für diese süsse Idee meinen Dank zu sagen !
Liebe Grüsse
♥☼♥Barbara♥☼♥
Ps: meine Wortbestätigung lautet bei Dir heute gerade " ballatea " ..
- ist das jetzt eine neue Tee Sorte *lach*

Stickerin M.B. hat gesagt…

Eine sehr schöne und praktische Idee!
Danke für die Anleitung.

LG, Marion

www.naehtasche.de hat gesagt…

Das ist aber sehr nett von dir.Danke für die Anleitung.
lG Gisela

Kanzelschwalbe hat gesagt…

Die Teebücher sind ja ausgesprochen hübsch.
Leider bin ich handwerklich völlig unbegabt.
So bleibt es beim Staunen über Deine Fähigkeiten.
Die Seite gefällt mir aber gut.

Anthrin hat gesagt…

...was für ein schönes Tutorial!!! Lieben Dank dafür, das wollte ich schon immer mal machen!

LG
Anja

Christines Hobbyblog hat gesagt…

Da habe ich doch solche tolle Teekreation bekommen.
Ich habe noch überlegt, ob die wohl auch selbst gemacht ist. Aber natürlich, made it Ulla, danke!

erna-riccarda hat gesagt…

Auch ich bedanke mich herzlich, denn nun habe ich endlich ein kleines Mitbringsel für liebe Menschen.
Danke und liebe Grüße von
Erna

Janine hat gesagt…

Hallo Ulla, der Anleitung ist super, darf ich dein Link Komplet mit Anleitung für deze is ook leuk benutzen? Dann kommt dein Blog auf diesen blog zu stehen. Aber nur wenn es dir recht ist? gucke doch einfach mal? GLG. Janine