Freitag, 22. Februar 2013

Immer noch zwischen Wolle und Papier

 Wolle wickeln ist sehr entspannend und lohnt sich!
Eine große Kiste Wollreste habe ich so platzsparend
 in einem kleinen Korb untergebracht!
Und ein zweites Paar Kindersocken wärmt inzwischen Mädchenfüße!


Als "Onkel A." neulich das schöne Faltpapier im Angebot hatte,
konnte ich nicht widerstehen!
Ich glaube, dieses Jahr werden die Ostereier viereckig!
Ein bißchen genäht habe ich auch,dazu aber ein anderes Mal mehr!
Between  colourful wool and paper!!!
I've much fun with the little boxes and the socks!

Kommentare:

erna-riccarda hat gesagt…

Wie schön, dass es noch jemand mit aktuellem Papiervirus gibt - bei Onkel A. war ich nämlich auch, somit ist die Ansteckungsquelle bekannt.
Deine schönen Origamiboxen sind tolle Oster-"Eier", warum denn nicht mal eine etwas kantigere Variante :-)
LG, Erna

mausimom hat gesagt…

Auja... so viereckige Ostereier könnten mir auch gefallen!

Bine hat gesagt…

Die boxes find ich Klasse! Und handgestrickte Socken Sind die besten. Das Maedel freut ich bestimmt ueber diese Huebschen!

Klusi's Tagebücher hat gesagt…

Deine eckigen "Ostereier" sind wunderschön! Ich habe zwar auch bei Onkel A. in Sachen Papier zugeschlagen, aber mehr beim Motivkarton, konnte mich gar nicht entscheiden.
Liebe Grüße
Susanne

Crea-Nette hat gesagt…

Oh, solches Faltpapier will ich auch. Wer ist Onkel A. (A.di?)
Sehe klasse aus, deine Schächtelchen, bissel Ostergras rein und ein Schoki-Ei, fertig.
Herzliche Grüße Janet